@
Veranstaltungen  -  Zertifikatslehrgang Biografiearbeit
02.04. - 11.10.2025

Neu: Zertifikatslehrgang Biografiearbeit

Qualifizierung zur Trainerin / zum Trainer für Biografiearbeit nach LebensMutig e.V.
Lehrgang

Ziel und Inhalt:

Biografiearbeit: ressourcenorientiert – kreativ – ermutigend

Biografiearbeit stellt den Menschen und sein Leben in den Mittelpunkt. Biografiearbeit regt das Erinnern an, deckt Ressourcen auf und ermutigt zu einem selbstbestimmten Leben. Sie schöpft aus einer Fülle kreativer Methoden und schafft einen lebendigen Kontakt der Teilnehmenden untereinander. Sie wendet sich an Menschen in jedem Lebensalter und ist in unterschiedlichsten Arbeitsfeldern einsetzbar. Ihr Ziel ist es, Kraftquellen zu erschließen und Identität zu stärken. Sie hilft, das gegenwärtige Leben zu reflektieren, Chancen zu erkennen und Schritte für die Zukunft zu planen.

Biografiearbeit: kennenlernen – ausprobieren – reflektieren

In der Fortbildung lernst du Biografiearbeit kennen. Du befasst dich mit deiner eigenen Lebensgeschichte und lässt dich von den Lebensgeschichten anderer beschenken. Du erlebst, wie Biografiearbeit wirkt und erfährst, wie du biografische Angebote planst und anleitest. Durch Impulsvorträge und Gespräche in der Großgruppe, in Einzel-, Paar- und Kleingruppenarbeit erhältst du eine Fülle von Anregungen und erweiterst so deine methodische Kompetenz.

Du führst ein eigenes Praxisprojekt durch, das du möglichst nach dem 2. Modul einplanst.

Zielgruppe:

Ehrenamtliche und berufliche Mitarbeiter*innen der Kinder-, Jugend-, Sozial-, Senioren- und Kulturarbeit, Erzieher*innen, (Sozial)Pädagog*innen, Sozialassistent*innen, pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, Lehrpersonen, Altenpfleger*innen, Mitarbeiter*innen im Gesundheitsbereich und alle Interessierten

Teilnehmerzahl:

9 - 15

Ort:

Bildungshaus Jukas, Brixen

Online über Zoom

Zeit:

1. Modul:
Bildungshaus Jukas, Brixen

Der rote Faden im Leben: Grundlagen der Biografiearbeit und Selbstreflexion

Mit Sabine Sautter

Mittwoch, 02.04.25, 15.00 – 18.00 und 19.00 – 21.00 Uhr

Donnerstag, 03.04.25, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr

Freitag, 04.04.25, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr

Samstag, 05.04.25, 9.00 – 12.30 und 13.30 – 15.00 Uhr

Du lernst die Grundlagen der Biografiearbeit und die Bandbreite der Themen, Arbeitsfelder und Zielgruppen kennen. Du erhältst Einblick in die vielfältigen und kreativen Methoden der Biografiearbeit und erfährst, worauf es bei der Anleitung ankommt. Gleichzeitig kannst du die Methoden erproben und selbst erfahren. Du blickst zurück auf deinen Lebensweg und auf das, was dir mitgegeben wurde an Ressourcen und Kraftquellen. Du erzählst von dir, was du möchtest. Und lässt dich beschenken durch die Geschichten anderer.

2. Modul:
Online über Zoom

Lebens-Schätze heben: Kommunikation & weitere kreative Methoden

Mit Sylvie Dellemann

Donnerstag, 08.05.25, 9.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr

Freitag, 09.05.25, 9.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr

Samstag, 10.05.25, 9.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr

Biografiearbeit unterstützt Menschen dabei, ihre Lebens-Schätze zu entdecken. Dazu braucht es die passende Herangehensweise: Wie lassen sich kommunikativ Räume der Erinnerung öffnen? Welche Besonderheiten gibt es beim Erinnern, Erzählen und Zuhören? Wie funktioniert das (autobiografische) Gedächtnis? Kurz: Wie kann Leben zur Sprache kommen? Du lernst neben Grundwissen über Interaktion und Grundlagen der Kommunikationstheorie auch die Besonderheiten der biografischen Gesprächsführung kennen. Und natürlich weitere Methoden der Biografiearbeit.

3. Modul:
Online über Zoom

Den Boden bereiten: Planung, Didaktik und Umsetzung

Mit Susanne Hölzl

Donnerstag, 05.06.25, 9.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr

Freitag, 06.06.25, 9.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr

Samstag, 07.06.25, 9.00 – 12.00 und 12.30 – 14.00 Uhr

In diesem Modul erarbeitest du didaktische Schritte für eine gute Planung und Vorbereitung deines biografischen Projektes: Welches Thema interessiert mich? Welche Ziele möchte ich erreichen? Wer sind meine Teilnehmer*innen bzw. wer ist mein Gegenüber? Welche Voraussetzungen bringen sie mit? Welche Inhalte und Methoden passen? Wie strukturiere und inszeniere ich mein Projekt? Inhaltliche Impulse, Einzelarbeit, Austausch und Reflexion sind der Rahmen für die konkrete Planung deines eigenen biografischen Projektes. Du erlebst eine Fülle an Methoden, um für die Planung und Umsetzung gut gerüstet zu sein.

4. Modul:
Bildungshaus Jukas, Brixen

Es hat sich bewährt, wenn man anfängt

Mit Sabine Sautter & Susanne Hölzl

Donnerstag, 09.10.25, 15.00 – 18.00 und 19.00 – 21.00 Uhr

Freitag, 10.10.25, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr

Samstag, 11.10.25, 9.00 – 12.30 und 13.30 – 15.00 Uhr

Im Abschlussmodul stellst du dein Praxisprojekt vor, das du im Rahmen des Lehrgangs selbst gestaltet hast. Du erhältst konstruktive und wertschätzende Rückmeldungen von den Teilnehmenden und den Referentinnen. Du erlebst Inspiration und Ideenvielfalt durch die Projekte der anderen Teilnehmenden und lernst nochmals biografische Methoden kennen. Mit vielen Anregungen für die weitere praktische Arbeit schließen wir unseren Lehrgang ab. Natürlich nicht ohne einen würdigen und fröhlichen Kursabschluss mit Verleihung der Zertifikate.

Dauer:
Insgesamt 12 Tage bzw. 63 Stunden

Abschluss:
Für das Abschlusszertifikat ist folgendes erforderlich:

• Anwesenheit bei allen Modulen

• Ein Praxisprojekt

• Die Projektarbeit und

• Die Projektvorstellung im Abschlussmodul

Beitrag:

1.500,00 € inkl. 22% Mwst.
800,00 € 1. Rate innerhalb 19.03.25
700,00 € 2. Rate innerhalb 22.05.25

 

Für Angestellte in der Privatwirtschaft und Arbeitssuchende besteht die Möglichkeit, bei der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Bereich Deutsche Berufsbildung, um einen finanziellen Beitrag für berufliche Weiterbildung ansuchen.

Infos bei Inge Clementi, Tel. 0471 416919, inge.clementi@provinz.bz.it oder Thomas Prunner, Tel. 0471 416930, thomas.prunner@provinz.bz.it

Referent*in:

Sylvie Dellemann, Fulda. Sozialpädagogin B.A., Systemisch Spirituelle Coachin, Koordinatorin im Familienrat, www.OmaLotti.de

Susanne Hölzl, MA, Göming bei Salzburg. Unternehmensberatung & Training, Biografiearbeit, Ganzheitliches Lernen & Humor, Systemisches Managen, Supervision & Coaching, www.zuendhoelzl.eu

Sabine Sautter, Pähl a. Ammersee. Erwachsenenbildnerin, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Biografiearbeit, Lebensspur & Vision, Ressourcenarbeit, Lebensübergänge, www.sabine-sautter.de

Anmeldeschluss:

19.03.2025

Veranstalter:

Bildungshaus Jukas in Zusammenarbeit mit LebensMutig – Gesellschaft für Biografiearbeit e.V.

Bildungs- &
Familien-programm
Programm-übersicht
Jukas Sommer
Festivals

Anmelde-Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmeldung Newsletter


Ich bin damit einverstanden, dass mich der Verein Jugendhaus Kassianeum über Angebote, Neuerungen und Veranstaltungen informiert.
Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte.
Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Dies kann ich über folgende Kanäle tun: elektronisch über den Abmeldelink in jedem Newsletter, per E-Mail an: bildung@jukas.net oder postalisch an Verein Jugendhaus Kassianeum, Brunogasse 2, 39042 Brixen, Italien.
Es gilt die Datenschutzerklärung des Vereins Jugendhaus Kassianeum, die auch weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten beinhaltet.