@
Veranstaltungen  -  
06.10.2022

„Säufer*innen, Schläger*innen und Vandal*innen“

Provokation oder Hilferuf?
Seminar

Ziel und Inhalt:

Jugendliche, die immer wieder durch Schlägereien, Alkoholexzesse, Vandalismus, Diebstähle oder andere Delikte auffallen, rufen in der Bevölkerung vielfach Ablehnung, Unverständnis, Sorge und Angst hervor. Obwohl einige dieser Verhaltensweisen zu beträchtlichen negativen Konsequenzen führen können, scheint das einige Jugendliche wenig zu beeindrucken.

• Was bewegt Jugendliche trotz negativer Konsequenzen, Normen (bewusst) zu brechen? Gehört dieses Verhalten entwicklungsbedingt zum Jugendalter?

• Was veranlasst manche Jugendliche, Straftaten zu begehen? Wie sehen ihre Lebens- und Erfahrungswelten aus?

• Wie deuten Jugendliche selbst ihr Handeln?

• Wie kann es gelingen, die Hintergründe von devianten Verhaltensweisen zu erkennen und zu bearbeiten?

• Darüber hinaus werden Möglichkeiten und Grenzen der Prävention und Intervention aufgezeigt und diskutiert.

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen der Kinder-, Jugend- und Sozialarbeit, Erzieher*innen, (Sozial)Pädagog*innen, Sozialassistent*innen, Lehrpersonen, Multiplikator*innen aus pädagogischen und sozialen Berufen, Eltern, Gemeindepolitiker*innen sowie alle, die am Thema „Jugend und Gemeinde“ interessiert sind

Teilnehmerzahl:

8 - 16

Ort:

Jugendhaus Kassianeum, Brixen

Zeit:

Donnerstag, 6. Oktober 22, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr

Beitrag:

90,00 €
81,00 € Frühbucherpreis bis 15.09.22

Referent*in:

Lukas Schwienbacher, Bildungs- und Erziehungswissenschaftler, Suchtberater, Mediator und Konfliktberater, langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit, Ausbildung „Gatekeeper der Suizidprävention“, Koordinator der Fachstelle Gewaltprävention im Forum Prävention – Bozen

Anmeldeschluss:

26.09.2022

Ähnliche Veranstaltungen

Bildung
Bildung
Bildung
Bildung
Bildung
Bildungs- &
Familien-programm
Programm-übersicht
Jukas Sommer
Festivals

Anmelde-Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Anmeldung Newsletter


Ich bin damit einverstanden, dass mich der Verein Jugendhaus Kassianeum über Angebote, Neuerungen und Veranstaltungen informiert.
Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte.
Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Dies kann ich über folgende Kanäle tun: elektronisch über den Abmeldelink in jedem Newsletter, per E-Mail an: bildung@jukas.net oder postalisch an Verein Jugendhaus Kassianeum, Brunogasse 2, 39042 Brixen, Italien.
Es gilt die Datenschutzerklärung des Vereins Jugendhaus Kassianeum, die auch weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten beinhaltet.